Alle Beiträge von ferriesnotfrontex

Audio-Mitschnitt der Veranstaltung “Afghanistan ist nicht sicher! – Zur Situation in Afghanistan und deutschen Sicherheitsbehauptungen”

Falls ihr nicht zur Veranstaltung  “Afghanistan ist nicht sicher! – Zur Situation in Afghanistan und deutschen Sicherheitsbehauptungen” kommen konntet, könnt ihr euch jetzt den Audiomitschnitt anhören. Die Veranstaltung fand am 25.01.2018 in den Landungsbrücken, Frankfurt, statt. Zu Gast waren die Journalist*innen Waslat Hasrat-Nazimi, Ramin Mohabat und Emran Feroz, Hört rein, es lohnt sich!

#afghanistanisnotsafe

Die Besucher*innen der gestrigen Veranstaltung “Afghanistan ist nicht sicher! – Zur Situation in Afghanistan und deutschen Sicherheitsbehauptungen” solidarisieren sich mit den Protesten gegen die Abschiebungen nach Afghanistan und fordern einen sofortigen Abschiebestopp, denn

Das Bündnis Nedaje Afghan / Afghanischer Aufschrei hatte in Bezug auf die am 23.01.2018 stattgefundene Sammelabschiebung zu Protesten und Solidaritäts-Fotos aufgerufen.

25.1.18 – Veranstaltung zur Situation in Afghanistan

“Afghanistan ist nicht sicher!” – Die Situation in Afghanistan und
deutsche Sicherheitsbehauptungen.

25.01.2018, Donnerstag – 19 Uhr – Landungsbrücken – Gutleutstr. 294, Frankfurt

Ein Gespräch mit Waslat Hasrat-Nazimi,
Ramin Mohabat und Emran Feroz.

(fb Veranstaltung hier)

Seit Dezember 2016 schiebt Deutschland Menschen per Sammelabschiebung nach Afghanistan ab. Afghanistan, das Land in dem Krieg herrscht, die Bundeswehr stationiert ist und immer wieder Anschläge stattfinden. Die Zahl der Inlands-Vertriebenen steigt. Viele Menschen verlassen das Land. Nur aus Syrien fliehen mehr Menschen als aus Afghanistan.

25.1.18 – Veranstaltung zur Situation in Afghanistan weiterlesen

20.1.18 Demo gegen Abschiebeknast in Darmstadt

[Aufruf in englisch, farsi, arabisch, tigrinya und kurdisch weiter unten]

Das Bündnis “Community for all – Solidarische Gemeinschaften statt Abschiebegefängnis” ruft im Rahmen einer Aktionswoche (ganzes Programm hier) zu einer Demonstration gegen den geplanten Abschiebeknast in Darmstadt am 20.1. um 15.00 Uhr auf dem Luisenplatz/Darmstadt auf (fb Veranstaltung hier):

“Flucht ist kein Verbrechen. Mit einer landesweiten Demonstration wollen wir gegen die Praxis der hessischen Landesregierung demonstrieren, Asylsuchende zu inhaftieren, sie in gut und schlecht einzuteilen, sie nach ihrer „Nützlichkeit“ zu bewerten und den Wunsch nach einem besseren Leben zu kriminalisieren.

20.1.18 Demo gegen Abschiebeknast in Darmstadt weiterlesen

Afghanistan is not safe! – Manifestation on March 27th in Frankfurt

[Deutsch unten // Dari will follow soon]

+++ATTENTION!!+++ATTENTION!!+++

Afghanistan is not safe!

Manifestation on Monday, March 27th, 2017
6.30pm | Frankfurt Hauptwache

facebook event here

On 27th of March, 2017, the fourth Charter Deportation from Germany to Afghanistan is going to take place from Munich Airport. Germany proves again that it did not learn anything from its past and deports people into a country that is ridden by war and destruction. Afghanistan is not safe! – Manifestation on March 27th in Frankfurt weiterlesen

Demo am 11.2. in Wiesbaden: Abschiebestopp nach Afghanistan – jetzt!

noborder ffm unterstützt den Aufruf des Afghan Refugee Movement zur Demonstration „Abschiebestopp nach Afghanistan – jetzt!“

noborder ffm supports the call by the Afghan Refugee Movement for the demonstration “Stop deportations to Afghanistan now!”

Samstag, 11.02.2017 | 13 Uhr | Wiesbaden Hauptbahnhof
Saturday, February 11th, 2017 | 1pm | Wiesbaden main station

[Call in Dari below – for updates and to spread the word please check the facebook event!]

#keinsicheresland

Der Kampf gegen Abschiebungen geht weiter!

Die deutsche Regierung plant weitere Menschen in ein Kriegsgebiet abzuschieben. Menschen werden am Flughafen in Kabul abgeladen und ihrem Schicksal überlassen.

Am 14.12.2016 flog der erste Sammelcharter aus Frankfurt ab, um Menschen nach Afghanistan abzuschieben. Jeden Monat sollen weitere Sammelcharter aus Deutschland Menschen nach Afghanistan deportieren. Wir wollen gemeinsam vor die Landtage aller deutschen Bundesländer ziehen, um gemeinsam auf dieses Unrecht aufmerksam zu machen. Demo am 11.2. in Wiesbaden: Abschiebestopp nach Afghanistan – jetzt! weiterlesen

Demo am 4.2. in Frankfurt: Wohn_Raum für Alle – Solidarität statt Ausgrenzung!

Gemeinsam mit Project Shelter rufen noborder ffm und viele weitere Gruppen auf zur Demonstration “Wohn_Raum für Alle – Solidarisches Miteinander statt Ausgrenzung und Verdrängung!”

Together with Project Shelter, noborder ffm and many more organizations call for a demonstration: “Living Space for All – Solidarity instead of exclusion and displacement!”

Samstag, 4.2.2017 | 14 Uhr | Frankfurt Hauptbahnhof
Saturday, February 4th, 2017 | 2pm | Frankfurt main station

[Call in Arabic, English, Farsi, French & Italian below – for more languages and to spread the word please check the facebook event!]

Am 4. Februar gehen wir gemeinsam auf die Straße – für ein solidarisches, (welt)offenes und soziales Frankfurt! Wir kämpfen für bezahlbaren Wohnraum und für eine Stadt für alle Menschen, die in ihr leben – unabhängig von Aufenthaltstitel oder Einkommen! Demo am 4.2. in Frankfurt: Wohn_Raum für Alle – Solidarität statt Ausgrenzung! weiterlesen

Yet Another Solidarity Bar Night on December 20th in Support of Refugees and Migrants

[English below]

…still not loving borders!
Noch ein Soli-Barabend von noborder ffm für die Unterstützung von Geflüchteten und Migrant*innen

Wann?
Dienstag, 20.12.2016, ab 21 Uhr
Wo?
im ehem. Polizei- und Abschiebegefängnis Klapperfeld, Klapperfeldstraße 5, 60311 Frankfurt/Main (Nähe Konstablerwache/Zeil)

facebook event hier

Solange die Grenzen weiter bestehen, solange werden wir was dagegen tun. Doch damit das möglich ist, brauchen wir eure trinkfeste Solidarität - denn ohne Moos ist bekannterweise auch nix los. Deshalb laden wir sowohl Refugees als auch Non-Refugees herzlich zu unseren Barabenden mit (nicht-)alkoholischen Getränken und Musik ein, um zumindest an diesem Abend grenzenlos zu feiern.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Still not loving borders!
Solidarity bar night by noborder ffm in support of refugees and migrants

When?
Tuesday, December 20th 2016,
starting at 9pm

Where?
at the former police custody and deportation prison Klapperfeld, Klapperfeldstraße 5, 60311 Frankfurt/Main (near Konstablerwache/Zeil)

facebook event here

As long as borders continue to exist, we will continue to do something against that. But to make this possible, we need your thirst and solidarity – because protest doesn’t come cheap. Therefore, we cordially invite all refugees and non-refugees to join our bar nights with (non)alcoholic drinks and music, to party without borders at least for this night.

Demo am 10.12. am Frankfurter Flughafen: Gegen Abschiebungen & für Bleiberecht!

Abschiebungen stoppen! Bleiberecht für alle!
Stop Deportations! Right to Stay for Everybody!

Samstag, 10.12.2016 | 14 Uhr
Saturday, December 10th, 2016 | 2pm

Frankfurt Flughafen | Terminal 1, Abflug B
Frankfurt Airport | Terminal 1, Departure B

facebook event hier

Call available as pdf document in several languages:
English
Pashto
Tigrinya
Dari
Arabic
German

Am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, protestieren wir gegen Abschiebungen. Demo am 10.12. am Frankfurter Flughafen: Gegen Abschiebungen & für Bleiberecht! weiterlesen

Demo am 19.11. in Frankfurt: Afghanistan is not safe!

[English below]

DEMONSTRATION: Afghanistan is not safe! – Stop deportations!
Samstag, 19.11.16 | 13 Uhr | Frankfurt Hauptbahnhof (Kaisersack)

facebook event hier

Wir untersützen den folgenden Aufruf von Afghan Refugee Movement und rufen Euch alle ebenfalls dazu auf, an der Demonstration gegen Abschiebungen am 19. November um 13h am Frankfurter HBF teilzunehmen! Bleiberecht für Alle!

Aufruf von Afghan Refugees Movement zur
Demonstration gegen Abschiebungen am 19.11.2016:

Wir sind eine Gruppe von Flüchtlingen aus Afghanistan, die im Rhein-Main Gebiet leben und nicht länger tatenlos zuschauen wollen, während unsere Menschenrechte von der deutschen Regierung und der EU immer weiter beschnitten werden.

Wir glauben das alle Menschen das Recht darauf haben in Sicherheit zu leben und das Recht dazu haben auszuwählen, wo sie leben wollen. So steht auch in der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN, dass jeder Mensch das Recht darauf hat in Frieden und Sicherheit zu leben. Demo am 19.11. in Frankfurt: Afghanistan is not safe! weiterlesen